Filipovitch, Remy

In Wilna, Litauen, geboren. Nach dem Abitur studierte er am F. Chopin- Konservatorium in Warschau (Diplom in Musikerziehung und Dirigieren) und am Berklee College of Music, Boston (Diploma in Composing and Arranging). Komposition bei Prof. John Bavicchi, William Maloof, Herb Pomeroy, Wes Hensel, Gary Burton; Hauptinstrument Saxofon bei Prof. Joseph E. Viola und Andy McGhee Mitglied der SFB-, später Paul-Kuhn-Big Band, Berlin/Köln und WDR-Harald Banters Media Band. Langjährige Mitarbeit im Kölner Rundfunkorchester. Weitere Kompositionsstudien bei Don Sebesky in New York und George Gruntz am Mozarteum in Salzburg. Viele Jahre pädagogischer Tätigkeit verbinden ihn als Dozent mit der Folkwang Hochschule Essen und der Universität Duisburg. Er übernahm die künstlerische Leitung der Internationalen Kurse „Berklee in Germany“ an der Landesmusikakademie NRW. Als Dozent gastierte er bei Jazz Workshops in Tunesien und Litauen (Deutscher Akademischer Austausch Dienst). Er leitete das erste deutsche Dozenten-Team beim Kongress der International Association for Jazz Education in Miami, Florida.
Preise und Auszeichnungen: Kompositionspreis der Zeitschrift „Jazz“, Warschau Gary McFarland Memorial Scholarship, Boston Ernst-Fischer-Preis, Deutschlandfunk/Gema Mozarteum-Stipendium, Salzburg.

www.remyfilipovitch.com

Comments are closed.