Fischer-Münster, Gerhard

*17. 11. 1952 in Münster-Sarmsheim / Nahe. • Studium: Konservatorium, Musikhochschule und Universität Mainz: Violine Ernst Krautmann und Helga Wähdel, Klavier Téa Skoric und Wolfgang Schamschula, Didaktik Klaus Börner, Klarinette Rudolph Göring, Komposition Volker Hoffmann. Gedankenaustausch mit den Komponisten Jean Françaix, Kurt Hessenberg, Philipp Mohler, Werner Egk, Oskar Sala (Filmmusik zu „Die Vögel“ von Alfred Hitchcock) und vielen anderen namhaften Komponisten. • Ehefrau Bettina, Kinder Astrid (*1982) und Manuel (*1987) • Leidenschaft: Bergwelt Südtirols Profil – Komponist: Seine Werke finden weltweite Anerkennung: 5 Sinfonien, Orchesterwerke, Kammermusik, Ballettmusik, Schauspielmusik. Der eigenwillige Kompositionsstil wird teils durch Ironie und Satire, teils durch philosophische und humanistische Inhalte charakterisiert. Aufführungen bei internationalen Festivals in USA, Kanada, Japan, Monaco, Luxemburg, Schweiz, Österreich, Litauen, Norwegen, England, Holland, Frankreich, Ungarn, Chile, Kolumbia. Inspirationen findet er in Kunst, Literatur, Wissenschaft und Natur. Seit 1975 Dozent am Peter-Cornelius- Konservatorium Mainz (Klarinette, Komposition, Klavierimprovisation, Gründer und Leiter des Sinfonischen Blasorchesters, Gründer und Leiter des Bläserensembles). Gastdozent an verschiedenen Instituten (z.B. Universität Mainz); Konzerttätigkeit als Dirigent, Pianist primär mit eigenen Werken. Initiator dreier Konzertreihen des Mainzer Konservatoriums: „Concertino“ (Instrumentalklassen), „Divertimento“ (Kompositions- /Improvisationsklasse), „Music Appeal“ (in zweijährigen Abständen Komponistenportraits von Fischer-Münster). Juror bei Musikwettbewerben, Mitarbeit bei Instrumental-Lehrplänen. Musikwissenschaftliche Arbeit über physikalisch – musikalisch – historische Zusammenhänge („Harmonie aus dem Einklang“); Förderung von hochbegabten InstrumenalistInnen und KomponistInnen; Mitarbeit an verschiedenen Universitäten, z.B. Kompositionspädagogik Universitäten Giessen, Hildesheim, Stuttgart). Mitarbeit an Instituten in USA, Japan, Kanada, England.Honorary Member of the IBC Advisory Council (Cambridge), Ehrenmitglied des Research Board des American Biographical Centre USA, das ihn 2005 zum Research Fellow ernannte. Produktionen/Sendungen bei fast allen deutschen Sendern – Radio DRS Schweiz – Belgischer Rundfunk – Radio France – FSW Italien – RGW Italien – TV Türkei – weitere Sender in Europa und Übersee. Literatur über Fischer-Münster in zahlreichen „Wer ist Wer“ / „Who´s Who“ und Lexika; Werkbesprechungen und Analysen seiner Werke an internationalen Instituten.
Home: www.fischer-muenster.de Komplettes Werkverzeichnis: www.fischer-münster.de
MAIL: fischer-muenster@gmx.de

Hörbeispiele:
Fischer-Münster – 2 sinfonische Lieder Nr. 1
Fischer-Münster – 2 sinfonische Lieder Nr. 2
Fischer-Münster – Preludes caract. Nr. 1
Fischer-Münster – Preludes caract. Nr. 2
Fischer-Münster – Preludes caract. Nr. 3
Fischer-Münster – Preludes caract. Nr. 4
Fischer-Münster – Madonna del sasso (in d. Fassung Sopran und Orchester)
Fischer-Münster – Madonna del sasso (in d. Fassung Tenor und Klavier)
Fischer-Muenster_Prelude francais_Sextett

 

 

 

 

Comments are closed.